m
Die DORN-Therapie

Bei Rücken- und Gelenkproblemen gehen die meisten Menschen zum Arzt. Der setzt ihnen eine Spritze, verschreibt Medikamente oder Therapien und schickt sie zum Orthopäden oder zum Chiropraktiker.

Dabei gibt es eine äusserst hilfreiche Alternative schon seit über 30 Jahren. Dem bayrischen Landwirt und Sägewerksbetreiber Dieter Dorn (daher die Bezeichnung DORN-Therapie) ist es gelungen, eine sanfte Behandlungs-Methode zu entwickeln, die bei fast allen Rücken- und Gelenkschmerzen sowie bei einer vielzahl anderer körperlichen Beschwerden wie Hexenschuss, Ischias, Schleudertrauma oder ähnlichem hilft. Ja sogar Organ-Beschwerden können vielfach beseitigt oder mindestens stark vermindert werden.

Zur Anwendung dieser manuellen Methode werden keine Medikamente oder Geräte benötigt, sondern nur die Hände des Therapeuten und eine leichte Bewegungs-Mithilfe des Patienten. Beruhigend ist es, dass mit dieser sanften Behandlungsmethode, die etwa 45 Minuten dauert, niemandem Schaden zugefügt werden kann!

Sehr wichtig sind die in der Therapie abgegebenen Selbsthilfe-Übungen die täglich gemacht werden müssen und nur wenige Minuten beanspruchen.xNur damit können die Muskeln, das Becken, die Wirbel und Gelenke dauerhaft auf der richtigen (Beschwerden freien) Position bleiben.

Die Dorntherapie ist eine Hilfe zur Selbsthilfe !

______________________________________________________________________________________________

Schmerzgekrümmt kommen die Patienten in die Praxis, aufrecht und locker gehen sie raus!

______________________________________________________________________________________________

x
Zugriffe Total

im Netz seit Nov. 2006

x